Silvesterl├Ąufe in Oberloisdorf und Zillingdorf

Start des Oberloisdorfer Silvesterlauf 2009Laufveranstaltungen gibt am letzen Tag des Jahres traditionell viele, und auch in unserem Bezirk hat man reichlich Auswahl. Viele der CK-Runners haben sich heuer f├╝r den erstmals ausgetragenen Silvesterlauf in Oberloisdorf entschieden. Da noch wenig bekannt, hielt sich die Teilnehmerzahl noch in Grenzen. Die Veranstalter waren jedenfalls sichtlich bem├╝ht, den L├Ąufern, Walkern und Zuschauern einen angenehmen Nachmittag vor der Silvesternacht zu bieten. Start und Ziel lagen direkt bei der Fleischerei Krutzler, vor der mit Speis und Trank ausreichend f├╝rs leibliche Wohl gesorgt wurde. Insgesamt acht teilnehmende Crazy Krebsler waren im Feld prominent und un├╝bersehbar vertreten. Je nach pers├Ânlicher Entscheidung gingen die Teilnehmer dann mit mehr oder weniger Engagement bei guten ├Ąu├čeren Bedingungen an den Start. Um 13:00 Uhr startete der Kinder- und Jugendlauf (Distanz 1000m), um 14 Uhr dann der Hauptlauf ├╝ber 5,4 km, der mit 3 leicht bergauf/bergab-f├╝hrenden Ortsrunden zu absolvieren war. Von Beginn an machten die Crazy Krebsler Runners klar, dass sie bei der Entscheidung ├╝ber den Sieg ein gewichtiges W├Ârtchen mitzureden gedenken.

In der ersten Runde zeigte Michael Panacz sein nicht unbekanntes "Verhaltensmuster" und ging das Rennen wohl etwas zu schnell an. Beim ersten Durchlaufen des Start-/Zielbereiches zwar noch in F├╝hrung liegend, musste er in weiterer Folge Markus Schunerits und Michael Glatz passieren lassen. Markus wiederum war von einer eben erst ├╝berwundenen Krankheit noch etwas gezeichnet und verlor auf Michael Glatz, dessen Formkurve weiterhin bergauf zeigt, ca. eine halbe Minute bis ins Ziel. Nach sehr guten 20:10 Min. siegte also Michael Glatz vor Markus Schunerits und Michael Panacz. In der letzten Runde konnte Martin Hofer noch einen Platz gutmachen und errreichte als Vierter vor Rudolf Koo, Lokalmatator Georg Schedl und Heribert Wieder das Ziel. Reini Schuster komplettierte das hervorragende Mannschaftsergebnis der CK-Runners mit dem guten 10. Platz. Im kleinen Feld der Damen zog Sonja Schlapschy unbeirrbar ihre Runden, gewann diese Wertung unangefochten vor Susanne Koo, und sorgte so f├╝r den Doppelsieg der Crazy Krebsler Runners. Nach der ├╝blichen Nachbereitung eines Wettkampfes (Auslaufen, erste Fl├╝ssigkeitsaufnahme etc.) mischten sich viele Teilnehmer unter das immer noch zahlreich vertretene Publikum und konnten bei (ausgezeichnetem) Gl├╝hwein & Co. das vergangene (Lauf-)Jahr Revue passieren lassen.

Die 3 ErstplatziertenFotos vom 1. Silvesterlauf in Oberloisdorf
Infos

Top 10-Platz f├╝r Franz Z├Âchling in Zillingdorf

F├╝r CK-Runner Franz Z├Âchling war hingegen der Silvesterlauf in Zillingdorf ein gutes Pflaster. In einem sehr stark besetztem Lauf mit ├╝ber 220 Startern im Hauptlauf ├╝ber 5 km erzielte er mit einer Endzeit von 17:53 min. den 10. Platz in der Klasse M-30 und den 19. Gesamtrang. Es gewannen Marius Bock in 15:33 min. bei den Herren und Tina Parits (HSV Kaisersteinbruch) in 18:16 bei den Damen. Gerhard Aminger, der erst k├╝rzlich von LH Niessl f├╝r die zahlreichen Erfolge und Meistertitel in den vergangenen Jahren geehrt wurde, errang in 16:51 min. den Sieg in der Klasse M-40 und den 10. Gesamtrang.

Ergebnisliste Pentek-Timing
Fotos


 BP Ultimate
HW-Computer
auto-kneisz
blagusz
zauner
Sport Kovacs
stk_logo
Bank Burgenland
Sport Burgenland
Fujitsu
asvoe
Zimmerei Schedl
Der Lautner
kurz
Go to top