3. VCM Winterlauf 2011

Winterlaufserie 2011Niki Mersits beim 3. VCM Winterlauf 2011Neue pers├Ânliche Halbmarathon-Bestzeit f├╝r Niki Mersits bei Vorbereitung auf den Vienna City Marathon

Beim dritten Bewerb der heurigen Winterlaufserie des VCM waren die Crazy Krebsler 3-fach vertreten: Michael Glatz, Kathi Vladimirov und Niki Mersits nutzten wie ca. 700 andere Teilnehmer die Gelegenheit f├╝r einen Lauf bei (endlich) fr├╝hlingshaften Temperaturen durch den Wiener Prater. Niki belegte ├╝ber die Halbmarathon-Distanz den sehr guten 4. Klassenrang, w├Ąhrend Michael und Kathi ├╝ber 14 km in der jeweiligen Hauptklasse den 3. bzw. 6. Rang erringen konnten.

Niki hat seine Eindr├╝cke kurz zusammengefasst:

Es war perfektes Laufwetter (irgendwas rund um die 14┬░ m├╝sstens gewesen sein), einiges los, aber nicht zu ├╝berf├╝llt, was ganz angenehm war.
Die erste Runde hat mich Stefan Karall begleitet, der sich mit einem Trainingsplan von Martin f├╝r den VCM HM vorbereitet. Er hat sehr gut mitgehalten, wobei ich sagen muss, dass das Tempo eigentlich zu schnell f├╝r uns beide war. Laut Trainingsplan h├Ątten 4:45/km gereicht, meine Bestzeit verlangten 4:35/km und geworden sinds dann 4:30. ├ťberehrgeizig wie der Nikolaus nun mal ist.
Vor Ende der zweiten Runde, in der ich meinte "wir sollten langsamer werden", verabschiedeten wir uns, da er die 14km lief und ich auf 4:25/km anzog, als w├╝rde mich jemand jagen. Seitenstechen und zu wenig Fl├╝ssigkeit machten es auch net besser.
Kathi und Michael hab ich meistens im Gegenverkehrsbereich getroffen. Dort konnten wir uns gegenseitig pushen. Das hat nat├╝rlich zus├Ątzlich motiviert l├Ąchelnd
Die letzte Runde wahr dann ein Kampf, doch ├╝berraschte mich der Schnitt von 4:26/km doch sehr, da ich eigentlich nicht mehr so recht konnte (fehlende Trainingskilomerter und Verletzung machten sich bemerkbar). Doch der Kopf wollte. Mit einem Triathleten die letzten 2km und einem Antritt auf den letzten 300 Metern gabs dann doch noch ein fesches Foto :)

Mit 1:33:45 hab ich meine Bestzeit, ohne spezifische HM Training um 3:04 verbessert und es gibt Auftrieb f├╝r den VCM, bei dem ich mich allerdings Anfangs nicht gleich wieder verheizen darf. Der Fu├č hielt auch Stand, sehr wichtig! Es sei noch erw├Ąhnt, dass die 51/49 Regel bei mir nicht klappt, denn hab ich keinen Zeitpolster von Anfang an, werd ich nerv├Âs. Is so :)

Zur Organisation:
An und f├╝r sich perfekt, da 700 Teilnehmer genau richtig waren und man ├╝berall z├╝gig drankam (Startnummer, H├Ąusl, Futter). Einzig, eine zweite Verpflegungsstelle w├Ąre angebracht gewesen (nur Wasser von mir aus), da man ohne Selbstversorgung ganz sch├Ân durstig wurde. Alle 7km, sprich jede Runde, war aus meiner Sicht bissl zu wenig.

Name Ges.-Rg. Kl.-Rg. Klasse Zeit
Niki Mersits 37. 4. M-30 (21 km) 1:33:45
Michael Glatz 9. 3. M-H (14 km) 0:54:56
Katharina Vladimirov 79. 6. W-H (14 km) 1:12:21


Alle Ergebnisse (Pentek)

 


 BP Ultimate
HW-Computer
auto-kneisz
blagusz
zauner
Sport Kovacs
stk_logo
Bank Burgenland
Sport Burgenland
Fujitsu
asvoe
Zimmerei Schedl
Der Lautner
kurz
Go to top