17. Int. Halbmarathon Stinatz 2012

Stefan_Resetarits_1Reinhold_Ernst1. PLatz und persönliche Bestzeit in Stinatz

 

Bericht von Reinold Ernst:

Bei der diesjÀhrigen Laufveranstaltung in Stinatz am 11.08.2012 griffen auch wieder zwei Crazy Krebsler Runners in das Laufgeschehen ein, und dies noch dazu sehr erfolgreich.

Insbesondere Stefan RESETARITS erreichte ĂŒber die Kurzdistanz von 4,2 KM in einer sehr guten Zeit von 15:23 Min den 2. Gesamtrang und gewann eindrucksvoll seine Altersklasse. Aber auch der im Halbmarathon startende Reinhold ERNST konnte bei optimalen Lauftemperaturen und tollem Laufambiente auf der anspruchsvollen Strecke in Stinatz seine persönliche Bestleistung um ĂŒber eine Minute auf 1:34:10 unterbieten und damit den 52. Gesamtrang  bzw. 8. Klassenrang erreichen. FĂŒr Reinhold ERNST ein mehr als nur gelungener Vorbereitungslauf auf den Halbmarathon am 01.09.2012 in Wien, der Lust auf mehr macht.

 

Ergebnisse

 

st1\:*{behavior:url(#ieooui) }  Einer der Saisonhöhepunkte fĂŒr viele Crazy Krebsler kam am letzten Samstag im Juni endlich zur Austragung: der Veitscher Grenzstaffellauf ist mehr als nur eine Laufveranstaltung. Wer die Strecke, die herrliche Umgebung und Landschaft, die AtmosphĂ€re, die perfekte Organisation, die kameradschaftliche Stimmung bei Teilnehmern und Veranstaltern schon einmal miterlebt hat, weiß wovon die Rede ist. Kein Wunder also, dass sich diesmal sogar drei CKR-Staffeln fanden und sich auf den Weg nach Veitsch nahe des MĂŒrztales machten. Speziell 2 der 3 Staffeln (ĂŒbrigens in jeder Alterklasse je eine) bereiteten sich schön lĂ€nger auf das Ereignis mit eigenen Trainingseinheiten im hĂŒgeligen und bergigen GelĂ€nde vor. Angetrieben wurde die Motivation noch zusĂ€tzlich durch eine kleine Wette, die der Obmann und StartlĂ€ufer Martin Hofer schon vor Monaten anbot und von den „Kontrahenten“ innerhalb des eigenen Vereines auch angenommen wurde: er sagte voraus, dass „seine“ Staffel (gemeinsam mit Georg Schedl und Richard Six in der AK-I) mindestens 45 Minuten schneller als die CKR-Staffel in der nĂ€chsten Alterklasse AK-II (bestehend aus Stefan Blagusz, Ernst Maurer und Heribert Wieder) sein wĂŒrde. Wochenlang wurde von allen Beteiligten getĂŒftelt, ob sich das ĂŒberhaupt ausgehen kann und die vorausgesagten Ergebnisse wechselten auch aufgrund des vermeintlichen  Trainingszustandes einzelner Staffelmitglieder hĂ€ufig. Als weiteres Team bildeten fĂŒr die Allg. Klasse Lukas Danzinger, RenĂ© Buchta und Christian Berlakovich eine Staffel. Somit wĂŒrden die CKR-Staffeln DBB (AK), HSS (AK-I) und BMW (AK-II) an den Start gehen (Anfangsbuchstaben der Familiennamen ;-).

 BP Ultimate
HW-Computer
auto-kneisz
blagusz
zauner
Sport Kovacs
stk_logo
Bank Burgenland
Sport Burgenland
Fujitsu
asvoe
Zimmerei Schedl
Der Lautner
kurz
Go to top