31. Vienna City Marathon 2014

vcm-2014Neuer Streckenrekord

Diesmal waren insgesamt 5 Crazy Krebsler Runners mit dabei (3 beim Marathon und 2 beim HM). Alle mit unterschiedlichen Voraussetzungen in der Vorbereitung und daher auch Zielen. Hier ein kurzer ├ťberblick, wie es am 13. April beim Durchqueren der Hauptstadt so gelaufen ist:

 Gruber Gerald: Seine Vorbereitung ist wegen einer Krankheit leider nicht optimal verlaufen. Nach l├Ąngerer ├ťberlegung hat er sich aber doch entschlossen den ganzen Marathon ins Auge zu fassen. Als Ziel hat er eine Zeit von 3:10 Std. ausgegeben, was eine neue Bestzeit bedeuten w├╝rde (3:19h alte Bestzeit). Gerald erwischte jedoch keinen guten Tag und erreichte eine Endzeit von 3:28 Std.
VCM2014-Start1Rene Buchta nahm diesen Bewerb als Startschuss f├╝r sein Saisonhighlight in Berlin (Marathon). Aus beruflichen Gr├╝nden war keine gezielte Vorbereitung m├Âglich, also beschr├Ąnkte sich das Ziel bei diesem Bewerb auf das Genie├čen und der Absolvierung der Strecke. Zus├Ątzlich hat er sich bereit erkl├Ąrt den Startl├Ąufer f├╝r seine Firmenstaffel zu ├╝bernehmen. Nach dieser Aufgabe nahm er also Tempo heraus und finishte mit reduziertem Tempo in 4:04 Std..
Michael Glatz entschloss sich nach 3 Jahren Triathlon-Langdistanz in diesem Jahr sich wieder dem Laufsport zu widmen. Es ist sein erstes Antreten beim Vienna City Marathon. Insgesamt auch erst sein zweites Antreten beim Marathon ├╝berhaupt. Ziel war es die Marke 2 Stunden 50 Minuten zu unterbieten was einen Schnitt von 4:00 Minuten /km bedeuten w├╝rde. Diese Vorgabe gestaltete sich als sehr herausfordernd und alles andere als ein Selbstl├Ąufer. Trotz einer guten Vorbereitung konnte er die angepeilte Marke mit einer Endzeit von 2:55:41 Std. nicht ganz erreichen. Es ÔÇ×reichteÔÇť aber f├╝r den 25. Klassenrang und den immerhin 162. Gesamtrang!
Johann Pr├Âstl hat sich nach langer Verletzungspause wieder zur├╝ckgek├Ąmpft und feiert im Rahmen des Halbmarathon sein Comeback. Er hat sich vorgenommen unter 1:45 h zu bleiben. Nach guter Vorbereitung ist es Ihm gelungen seine angepeilte Marke mit einer Endzeit von 1:34:28 Std. deutlich zu unterbieten! Ein ├╝beraus gelungenes COMEBACK nach verletzungsbedingt schwierigen Monaten!
Lukas Danzinger hat ebenfalls den Halbmarathon ins Auge gefasst mit dem Ziel die Marke von 1:35h zu unterbieten. Die Form zeigte eine gute Entwicklung, was auch durch das gute Abschneiden beim Strassenlauf in Horitschon best├Ątigt wurde. Mit einer guten Renneinteilung hat er die Endzeit von 1:30:27 Std. erreicht und somit sein Vorhaben mit Bravur geschafft.

Gl├╝cklich und verausgabt freuen sich die 5 Athleten der Crazy Krebsler Runners auf eine WOHLVERDIENTE Regenerationsphase!
├ťbrigens hat sich die auch der Sieger verdient: Getu Feleke aus ├äthopien verbesserte den Streckenrekord deutlich auf 2:05:41 Std..

Rg. Name Kl-Rg. Klasse Zeit
162. Michael Glatz 25. M-30 2:55:41
1394. Gerald Gruber 149. M-H 3:28:46
3970. Ren├ę Buchta 559. M-30 4:04:02
   Halbmarathon:      
504. Lukas Danzinger 118. M-H 1:30:27
852. Johann Pr├Âstl 139. M-30 1:34:28

 Ergebnisse (Pentek)


 BP Ultimate
HW-Computer
auto-kneisz
blagusz
zauner
Sport Kovacs
stk_logo
Bank Burgenland
Sport Burgenland
Fujitsu
asvoe
Zimmerei Schedl
Der Lautner
kurz
Go to top