Crazy Krebsler Runners am Podest in Horitschon

Drei Podestpl├Ątze beim 6. Horitschoner Stra├čenlauf

Start beim 6. Horitschoner Stra├čenlaufAm Samstag den 04.04.2009, bei Sonnenschein und 21┬░C, fand in Horitschon zum sechsten Mal der Lauf des LC-Horitschon statt. Die wunderbare Laufstrecke durch die Weinlandschaft wurde f├╝r viele Athleten zum Hitzelauf, zumal die Temperaturen erst k├╝rzlich von winterlichen in fr├╝hsommerliche Dimensionen wechselten, - im Training war man daher bis vor kurzem andere Verh├Ąltnisse gewohnt. Der Lauf wurde wie gewohnt von Gerhard Aminger, Obmann des Veranstalters, und seinem Team hervorragend organisiert. Von der Anmeldung bis zum umfangreichen und delikaten Buffet im Ziel passte wieder alles bestens. Die Teilnahme an dieser heuer eher kleinen, aber sehr feinen Veranstaltung ist auf jeden Fall auch eine l├Ąngere Anreise wert.
Sechs Athleten der Crazy Krebsler Runners nahmen den Rundkurs von 5,9 km in Angriff. Am Start f├╝r die CK-Runners waren Ren├ę Buchta, Heribert Wieder, Georg Schedl, Martin Hofer, Michael Panacz und Florian Pandur.

Auch beim dritten offiziellen Lauf der Crazy Krebsler Runners zeigten diese Top-Leistungen, wurden doch wieder 3 Podestpl├Ątze erreicht:

Ren├ę Buchta (24:48 min., Platz 9. M30 / gesamt 18.)
Heribert Wieder (24:20 min., Platz 1. M50 / gesamt 16.)
Georg Schedl (23:35 min., Platz 7. M30 / gesamt 14.)
Martin Hofer (22:34 min., Platz 4. M30 / gesamt 9.)
Michael Panacz (21:43 min., Platz 2. M40 / gesamt 5.)
Florian Pandur (21:06 min., Platz 1. M20 / gesamt 4.)

Die erfolgreichen Athleten der CK-Runners in HoritschonF├╝r den 1. Platz in die Altersklasse M50 der Crazy Krebsler Runners war die Leistung von Heribert Wieder ausschlaggebend, mit der er auch ├╝berlegen gewonnen hat. Nach einer l├Ąngeren Pause hat sich Heribert wieder im Wettkampfgeschehen zur├╝ckgemeldet, - und das gleich eindrucksvoll mit einem Sieg!
Den 2. Platz holte Michael Panacz in der Altersklasse M 40, mit dieser Laufzeit belegte er gleichzeitig den 5. Rang des gesamten Starterfeldes.
Einmal mehr zeigte Florian Pandur seine Klasse und belegte den 1. Platz der Altersklasse M 20. Damit verpasste er nur knapp den 3. Gesamtrang.

Somit k├Ânnen wir den 6. Horitschoner Stra├čenlauf als n├Ąchsten Meilenstein in der jungen Geschichte des Laufvereins Crazy Kreblser Runners festhalten. Ebenso freuen wir uns ├╝ber die vielen positiven R├╝ckmeldungen zu unseren Aktivit├Ąten aus dem Umfeld.

Alle Ergebnisse auf der Webseite des Veranstalters
Fotos vom Horitschoner Strassenlauf


 BP Ultimate
HW-Computer
auto-kneisz
blagusz
zauner
Sport Kovacs
stk_logo
Bank Burgenland
Sport Burgenland
Fujitsu
asvoe
Zimmerei Schedl
Der Lautner
kurz
Go to top