Stadtlauf in Pinkafeld

Starke Leistung von Michael Panacz bringt 2. Platz in Altersklasse

Erfolgreich mit Startnummer 13Bei sonnigen 18 Grad und nur leichten Wind ging am 13.4. 2009 der 17. Internationalen Pinkafelder Stadtlauf ├╝ber die B├╝hne. W├Ąhrend sich viele Athleten der CK-Runners in Vorbereitung auf den kommenden Sonntag stattfindenden Vienna City Marathon mit Wettk├Ąmpfen zur├╝ckhalten, konnte Michael die Crazy Krebsler Runners in Pinkafeld bestens vertreten.
"Nach bewusst verhaltenem Beginn (km 1 in 3:25) versuchte ich mein Tempo abseits von Platzierung und Zeiten zu laufen, was mir auch ganz gut gelang. Ich konnte mein Tempo ziemlich konstant halten und in der letzten Runde noch etwas draufpacken und konnte die schnellste Dame des Feldes noch hinter mir lassen", berichtete er uns ├╝ber den Verlauf seines Wettkampfes.
Schlie├člich finishte er in 36:07 Min., was letztendlich in diesem stark besetzten Lauf den sehr guten zweiten Platz in der M40 bedeutete. Der Gesamtsieg ging an einen ungarischen Athleten vor Dieter Pratscher┬á(RCLA Bad Tatzmannsdorf), der noch vorige Woche seine Frau Monika in Horitschon betreute. Erste bei den Damen wurde Ingrid Eichberger (HSV Wr. Neustadt), die kurz hinter Michael das Ziel passierte.


 BP Ultimate
HW-Computer
auto-kneisz
blagusz
zauner
Sport Kovacs
stk_logo
Bank Burgenland
Sport Burgenland
Fujitsu
asvoe
Zimmerei Schedl
Der Lautner
kurz
Go to top