Vienna City Triathlon 2013

Tolle Bestzeit f├╝r Michael & Topdeb├╝t f├╝r Horst beim Halfironman in Wien

P├╝nktlich erfolgte am Samstag den 18.05.2013 um 12 Uhr der Start des Vienna City Triathlon in Wien (Halbdistanz). Es waren 272 Athleten am Start wovon 253 das Rennen beendeten. F├╝r die Crazy Krebsler Runners waren Horst Draxler und Michael Glatz am Start.

Nachfolgend ein kurzer Bericht vom Vienna City Triathlon:

Horst Draxler:

F├╝r Horst war es der erste Triathlon ├╝ber die Halbdistanz. Sein Ziel: den Bewerb gut, gesund und mit SPASS zu finishen. Der Schwimmstart erfolgte als Wasserstart in der Donau. Horst hatte Probleme seinen Rhythmus zu finden und war gezwungen immer wieder seinen gewohnten Ablauf (3er Atemtechnik) zu unterbrechen. Vor allem vor den Bojen kam es immer wieder zu Massenaufl├Ąufen. In Summe hat er die Schwimmdistanz aber gut hinter sich gebracht. Mit dem anschlie├čenden Radsplitt von 2 Stunden 56 Minuten und 17 Sekunden hat er seine ├ťberwartungen bei weitem ├╝bertroffen (das Grundlagentraining ├╝ber den Winter hat sich bezahlt gemacht). Auch das Abschlie├čende Laufen ├╝ber 20km konnten ihn nicht mehr daran hindern seinen ersten Bewerb ├╝ber die Halbdistanz in einer f├╝r ihn sehr guten Zeit von 5 Stunden 43 Minuten und 15 Sekunden zu beenden (Gesamtrang: 227; Altersklasse M-40: 36).

Michael Glatz:

Mein Ziel war es die 5 Stunden Marke deutlich zu unterbieten. Nachdem ich die letzten 3 Jahre zu dieser Zeit in St. P├Âlten am Start war entschloss ich mich dieses Jahr den Vienna City Triathlon zu bestreiten. Beim Schwimmen hatte ich zu Beginn Schwierigkeiten mein Tempo und auch ausreichend Platz f├╝r einen gute Schwimmtechnik zu finden. Ab ca. 750m bin ich dann gut ins Schwimmen gekommen und konnte die 1ste Disziplin in einer ganz guten Zeit beenden. (Es fehlen noch einige km in Freiwasser aber die Richtung stimmt). In der Wechselzone habe ich leider wiedermal verschlafen und Zeit gegen meine Mitbewerber eingeb├╝├čt! Beim anschlie├čenden Rad Split wollte ich riskieren und einmal sehen was meine Beine auf der 90km Runde alles hergeben. Mit einer Zeit von 2 Stunden 23 Minuten und 57 Sekunden (Schnitt von 37,5km/h) habe ich meine Erwartungen bei teilweise sehr starkem Regenfall ├╝bertroffen. Beim abschlie├čenden Laufen versuchte ich noch einmal das Maximum aus meinem K├Ârper herauszuholen und beendete den Triathlon in 4 Stunden 16 Minuten und 26 Sekunden (Gesamtrang 32; Altersklasse M-30: 6) Ich bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden und kann mich nun weiter auf mein Hauptziel den Ironman in Klagenfurt vorbereiten.


Ergebnisse

 

 

 

 

 

 


 BP Ultimate
HW-Computer
auto-kneisz
blagusz
zauner
Sport Kovacs
stk_logo
Bank Burgenland
Sport Burgenland
Fujitsu
asvoe
Zimmerei Schedl
Der Lautner
kurz
Go to top