4. CK-Runners Duathlon

CKR-Duathlon-2013 Start1 HPAm Samstag, den 25. August fand bei angenehmen k├╝hlen Temperaturen der vierte Duathlon der Crazy Krebsler Runners statt. Zu bew├Ąltigen war ein Rundkurs in Oberpullendorf mit 2,3 km und 25 Metern H├Âhendifferenz. Dieser Rundkurs wurde wie folgt in Angriff genommen: eine Runde Laufen ÔÇô drei Runden Rad fahren ÔÇô ein Runde Laufen. Der Start erfolgte f├╝r die 14 Starter (eine Staffel und zw├Âlf Einzell├Ąufer) im Beisein einiger Zuschauer p├╝nktlich um 10 Uhr beim Gaberlingteich. Im Vordergrund stand der Spa├čfaktor, doch auch der Wettkampfgedanke setzte sich bei einigen Athleten durch.

CKR-Duathlon-2013 Start2 HPVom Start weg zeigte Michael Glatz seine Klasse und lief auf den ersten 2,3km einen Vorsprung von fast einer Minute auf seine Verfolger (die Staffel Schweiger/Mihalkovits, Philipp Wagner, Christoph Schmidt, Martin Hofer, Markus Schunerits und Georg Schedl) heraus. Nach der ersten Runde setzte der Defektteufel Christoph mit einem "Platten" au├čer Gefecht.

Michael konnte das Feld locker kontrollieren, doch nach zweieinhalb Runden verlor auch sein Hinterreifen Luft. Er gab das Rennen aber nicht auf, sondern schob sein Rad ├╝ber einen Kilometer bis in die Wechselzone. Dabei ├╝berholten ihn die Staffel, Markus, Martin, Philipp und Georg. Auf der letzten Laufrunde setzte sich die Staffel Fabian/Lukas klar durch und ├╝berquerte die Ziellinie vor Martin und Markus. Michael konnte Georg und Philipp noch knapp vor dem Ziel einholen und belegte trotz Defekt noch den 3. Platz in der Einzelwertung vor Philipp und Georg. Nachdem alle 14 Teilnehmer gesund und ohne Unfall ins Ziel kamen begaben sich die Starter nach erfolgter K├Ârperpflege auf die Kaisereiche, wo bei Gegrilltem und einigen Getr├Ąnken noch ein gem├╝tlicher Nachmittag verbracht wurde.

CKR-Dua2013-Result

pdfErgebnisliste

Duathlon2010-4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 BP Ultimate
HW-Computer
auto-kneisz
blagusz
zauner
Sport Kovacs
stk_logo
Bank Burgenland
Sport Burgenland
Fujitsu
asvoe
Zimmerei Schedl
Der Lautner
kurz
Go to top